Über uns

Nun schon im fünften Jahr befindet sich unser Restaurant Servus im ehemaligem Spargelhof Neu Bochow und erfreut sich über zahlreiche Stammgäste aus der Umgebung, aber auch aus Berlin und Potsdam. Auch viele Urlauber und Durchreisende finden den Weg ins Servus um hier zu speisen.

In der Spargelsaison servieren wir Ihnen klassische und moderne Spargelgerichte, mit frisch geerntetem hauseigenem Spargel. Im Rest des Jahres möchte Sie das Servus mit bürgerlichen Speisen, aber auch mit neuen innovativen Ideen rund um die österreichische Küche begeistern und verwöhnen.

Inhaber und Küchenchef des Servus ist Chris Wick. Als Jungkoch lernte er im Resort Schwielowsee unter den österreichischen Sternekoch Paul Ivić (TIAN / Wien) und war fasziniert und begeistert von der ursprünglichen Küche wie man sie aus Süddeutschland und Österreich kennt. Nach seinen Lehrjahren ging er deshalb nach Salzburg und arbeitete dort im Sterne-Restaurant Carpe Diem. Hier verfeinerte er sein Handwerk und erlebte viele neue Eindrücke der österreichischen Kochkultur. Zurück in Deutschland hatte er die Chance am jetzigen Standort des Restaurants Servus als Küchenchef zu arbeiten. Schon damals versuchte Chris den österreichischen Charme in den Speisen wiederzugeben. Leider rechnete sich der Ganzjahresbetrieb für den ehemaligen Betreiber scheinbar nicht, und so blieb das Restaurant nach einigen Jahren außerhalb der Spargelsaison geschlossen. Chris Wick arbeitete nun einige Jahre im Kavalierhaus Caputh.

Sein Herz schlägt allerdings für die österreichische Küche und er kam mit Unterstützung seiner Eltern auf die Idee das Restaurant auf dem Spargelhof zu pachten und es zu einem ganzjährigen österreichischen À-la-carte-Restaurant zu machen. Der Verpächter willigte unter der Bedingung ein in der Spargelsaison das Hauptaugenmerk auf den Spargel zu legen. Die Küche ist klein und aus diesem Grund ist es naheliegend in der Spargelsaison ausschließlich Spargelgerichte anzubieten.

Seit dem ersten Jahr hat sich die österreichische Speisekarte, die außerhalb der Spargelsaison angeboten wird, immer wieder etwas verändert und wurde den Wünschen der Gäste angepasst. So lädt sie heute unser Küchenchef auf eine kulinarische Reise durch die Alpenrepublik ein. Auf der Speisekarte finden sich heute typische österreichische Gerichte wie das klassische Wiener Schnitzel aus zartem Kalbsfleisch, Österreichs berühmte Kässpätzle, eine neue Kreation des Backhendl oder die beliebteste österreichische Nachspeise, den Kaiserschmarrn. Außerdem finden Sie klassische Fischgerichte wie die Forelle im Ganzen. Ein weiterer Höhepunkt ist das deftige Hirschgulasch, das überbackene Servus Schnitzel aus magerem Hähnchenfleisch sowie der Flammkuchen in verschiedenen Variationen. Für noch mehr Abwechslung sorgen immer wechselnde Tagesangebote an der Tafel.

Im jährlich erscheinenden Jahresprogramm informieren wir Sie über die monatlichen Events. So bekommen Sie Eisbein „Satt“ mit Sauerkraut und Petersilienkartoffeln, oder Spareribs angeboten. Auch die Jausenzeit mit verschiedenen Brotzeit-Gerichten sowie die traditionelle Brust und Keule von der Landente zur Weihnachtszeit darf im Servus nicht fehlen.
Um die österreichischen Lebenskultur perfekt zu machen ordert das Restaurant Servus Weine direkt aus der Alpenrepublik. Acht Sorten Bier der Salzburger Stieglbrauerei werden vom uns direkt aus Österreich importiert, bis zu sechs davon werden frisch vom Fass angeboten. Einige Biersorten wie das Stiegl Columbus 1492 Pale Ale kann man im Restaurant Servus einmalig in Deutschland vom Fass genießen. Für Bierliebhaber bietet wir aber auch die Möglichkeit alle Biersorten zu normalen Handelspreisen, zum Beispiel im praktischen Sechserträger, mit nach Hause zu nehmen.
Wer nun glaubt das war schon alles … weit gefehlt. Das Servus bietet Ihnen Kaffeespezialitäten und hausgebackenen Kuchen an. Freitags- und Samstagsabend können Sie aus einer Cocktailkarte mit über achtzig verschiedenen Cocktails auswählen, es gibt eine riesige Auswahl an Spirituosen wie Rum aus aller Welt und unzählige Alpenschnaps-Obstler. Auch unsere eigene Likörmarke „el Licor“ wird von den Gästen sehr geschätzt.

Das Servus ist ein familiengeführtes Restaurant was es in wenigen Jahren geschafft hat so viel Beliebtheit zu erreichen wie kaum ein anderes Restaurant. Gerade der Biergarten lädt bei schönem Wetter zum Speisen im Freien ein und das Hauptaugenmerk auf das ruhige À-la-carte Geschäft ist unseren Stammgästen sehr wichtig. Auf Grund der geringen Größe ist das reservieren im Restaurant Servus erwünscht. Feiern werden nicht, oder nur im kleinen Rahmen angenommen, was der gemütlichen Atmosphäre im Gastraum zu Gute kommt. Unsere Gäste des Servus bestätigen immer wieder wie freundlich und entspannt der Besuch im Servus war. Das Gästebuch oder die Google-Bewertungen bestätigen das sehr eindrucksvoll.

Leider mussten wir uns auch immer wieder Kritik wegen fehlender Kinderfreundlichkeit anhören.
Im umkämpften Gastronomiegeschäft ist es nicht immer einfach allen Gästen gerecht zu werden. Wir mussten mehrfach feststellen dass Gäste, die sich einen schönen Abend oder ein gemütliches Essen zur Mittagszeit gönnen wollten, frühzeitig das Restaurant verließen weil Kleinkinder die Ruhe störten. So wurden Meinungen bei unseren Gästen gesammelt, wobei sich erwies, dass Sie die Ruhe und Gemütlichkeit schätzen und dies von Kleinkindern zu oft gestört wird. Laute, spielende bzw. herumlaufende Kleinkinder sind bei uns deshalb nicht erwünscht. Unser kleines Restaurant mit einer begrenzten Anzahl an kleineren Tischen bietet aus diesem Grund auch in Zukunft keinen Kinderspielplatz, keine Spielecke und keine Kindergerichte wie Pommes frites an. Viele Familien mit älteren Kindern kommen gerne ins Servus und sind natürlich auch herzlich Willkommen. Ihre Kinder genießen ein saftiges Schnitzel oder einfach ein leckeres Dessert.

Für Anregungen und Meinungen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Restaurant Servus

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress